© Harry Schiffer

Radmer - Copyright Harry Schiffer

Pfarre Radmer

Adresse

Radmer an der Stube 35
8795 Radmer

Festnetz: +43 (3635) 2112
E-Mail: radmer@graz-seckau.at
WWW: http://eisenerz-hieflau-radmer.graz-s...

Postadresse:
Lindmoserstraße 2
8790 Eisenerz

Dekanat:

Leoben

Pfarrverband:

Eisenerz, Hieflau, Radmer

Gottesdienstzeiten:

Sommer: So: 8:30 Uhr oder 18:00 Uhr
Winter: So: 8:30 Uhr oder 17:00 Uhr

Öffnungszeiten Kanzlei:

Do: 9:00-12:00 Uhr

360°-Panorama >

Weitere Informationen

Patrozinium: Hl. Antonius von Padua, 13. Juni
Patronat: Gutsherrschaft Hohenberg
Bezirkshauptmannschaft: Leoben
Bezirksgericht: Leoben

Die Kirche wurde zwischen 1600 und 1602 errichtet, möglicherweise nach Entwürfen von Giovanni Pietro de Pomis. Der Hochaltar stammt vermutlich aus der Zeit um 1727. Kernstück ist das Altarblatt, mit dem hl. Antonius von Padua von 1602. Die Kanzel von 1714 wird Josef Claudius Zeller zugeschrieben. Sehenswert ist der Freskenschmuck, der das Leben und die Wunder des hl. Antonius zum Inhalt hat.

Pfarre err.: um 1600
Matriken: 1658
Pfarrkirche erb.: 1600–1602
Messkapelle: Hl. Barbara im Schloss Greifenstein

Friedhöfe:

Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK